Idyllischer Spreewald - Reisen ab Gundelfingen und Freiburg
Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Am See
7Tage
Idyllischer Spreewald

Weg zum Bad Muskauer Schlo
7Tage
Idyllischer Spreewald

7Tage
Idyllischer Spreewald

Großräschen Badesee Tagebau
7Tage
Idyllischer Spreewald

Waldhotel Cottbus
7Tage
Idyllischer Spreewald

Spreewald
7Tage
Idyllischer Spreewald

Reise suchen
suchen

7 Reisetage So 08.08. - Sa 14.08.2021

pro Person im DZ
€ 799,00
pro Person im EZ
€ 889,00
Alternative Termine

Idyllischer Spreewald

mit Fürst-Pückler-Land und Polen

Lausit­zer Seen­land – Mit­ten im Her­zen der Lausitz. Hier, wo einst Förderung der Braun­kohle das Land­schafts­bild bestimmte, schafft der Mensch die größte Was­ser­land­schaft zwischen Lis­sabon und Mos­kau.

Durch die Flutung früherer Tage­baue ent­stand eine spek­takuläre Was­ser­welt mit mehr als 20 neue Seen,-Senf­ten­berger See-Geier­swal­der See die eine Land­schaft ein­maligen Ausmaßes for­men.

Diese Rad­reise ist geeig­net für Stan­dardräder und E-Bike.

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
1. Tag

Individuelle Anreise im Waldhotel Cottbus. Es erwartet Sie eine herzliche und spreewaldtypische Begrüßung. Ihr Radreiseleiter für die nächsten Tage stellt die Radtour vor.

2. Tag - Rund um Cottbus (ca. 50 km)

Die erste Etappe führt Sie von Cottbus zuerst zu einem Meisterwerk deutscher Gartenkunst, dem Fürst-Pückler-Park Branitz (Parkführung). Von seiner großen Orientreise inspiriert, ließ Pückler die in Europa einmaligen Pyramiden anlegen. Auf Ihrem weiteren Weg gelangen Sie zu einem gigantischen Tagebau. Hier haben Sie an verschiedenen Aussichtpunkten die Möglichkeit hinein zu schauen. Ein Naturparadies ist die Peitzer Teichlandschaft, das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands. Zahlreiche seltene Pflanzen- und Tierarten sind hier heimisch. Der berühmte Peitzer Karpfen wird seit Jahrhunderten vor Ort gezüchtete. Per Rad geht es zurück nach Cottbus.

3. Tag - Burger Spreewaldtour (ca. 45 km)

Von Cottbus geht es heute in den Burger Spreewald. Unterwegs besuchen Sie das Heimatmuseum im Storchendorf Dissen. Es beherbergt eine interessante Ausstellung zum Leben der sorbisch/wendischen Bauern, ihren Bräuchen und Festen, ihren verschiedenen Trachtenvarianten sowie eine ständige Storchenausstellung.
Mittagsrast ist in einem Original Spreewälder Gasthaus. Erleben Sie die Unberührtheit dieser einzigartigen Naturlandschaft während einer 2-stündigen Kahnfahrt, bevor es über die Dörfer zurück nach Cottbus geht.

4. Tag - Bad Muskau (ca. 60 km)

Entlang des Fürst- Pückler- Radwegs radeln Sie durch Wiesen, Wälder und kleine Ortschaften bis nach Forst. Sie kommen direkt am Ostdeutschen Rosengarten vorbei. Gestärkt geht es dann weiter. Sie radeln auf den herrlichen Oder-Neiße-Radweg an der deutsch- polnischen Grenze nach Bad Muskau in die Geburtsstadt von Fürst Pückler. Besuchen und entdecken Sie einen der schönsten Landschaftsparks Europas. Ein Besuch auf dem Polen-Markt der Grenzstadt ist empfehlenswert. Es geht mit dem Bus nach Cottbus zurück.

5. Tag – Spreewald pur (ca. 50 km)

Die Tagesetappe führt Sie zunächst über Werben nach Burg. Anschließend geht es weiter über Leipe bis nach Lübbenau. Erleben Sie hautnah das touristische Herz des Spreewaldes. Sie besuchen das Freilandmuseum im Lagunendorf Lehde mit einer Sammlung sorbischer Volkskultur. Sie machen im größten Spreewaldhafen in Lübbenau Mittagsrast. Hier haben Sie die Gelegenheit, typische Spreewald-produkte als Andenken oder Mitbringe zu erwerben. Entlang der Hauptspree radeln Sie von Lübbenau nach Lübben.
Rückfahrt mit dem Bus nach Cottbus.

6. Tag – Lausitzer Seenland (ca. 55 km)

Mit dem Bus fahren Sie in das Lausitzer Seenland nach Großräschen. Zwischen Wüstensand und Badeparadies erkunden Sie an diesem Tag den Großräschner See, Sedlitzer See, den Senftenberger See, Geierswalder See, und den Partwitzer See. Sie entdecken die stetige Entwicklung des Lausitzer Seenlandes auf einzigartigen Radwegen, weit ab vom Straßenlärm. Diese Tour ist sehr informativ, da die Rekultivierung der Tagebaue in verschiedenen Stadien miterlebt werden kann. Rückfahrt mit dem Bus nach Cottbus.

7. Tag

Nach einem ausgiebigen Schlemmerfrühstück treten Sie die Heimreise an.

Unterkunft
***s Spree-Waldhotel Cottbus

Inmitten eines Kiefernwäldchens und dennoch zentrumsnah liegt unser Hotel.

Leistungen
  • Hin- und Rückfahrt im modernen **** Reisebus mit Fahrradanhänger
  • Begrüßung und Toureneinweisung
  • 6 Übernachtungen im Waldhotel Cottbus
  • 6 x Halbpension
  • Radtourenbegleiter für 5 Tage
  • 2-stündige Kahnfahrt
  • Führung durch den Fürst-Pückler-Park Branitz & Stadt Cottbus
  • Eintritt Heimatmuseum Dissen
  • Eintritt Freilandmuseum Lehde
  • Ausführliches Tourenmaterial
Hinweis

Jede Fahrradtour kann aufgrund von widrigen Wetterbedingungen im Ablauf und in der Länge geändert werden. Die Entscheidung dafür fällt vor Ort in Absprache mit allen Reiseteilnehmern.

Abfahrtsorte
  • Freiburg, EHC-Stadion
  • Gundelfingen, Alte Bundesstr. 94

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
pro Person im DZ
€ 799,00
pro Person im EZ
€ 889,00

Reiseländerdie Sie besuchen werden

Mindestteilnehmer: 20 Personen
Es gilt Stornostaffel D
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 45. Tag15%
44. bis 31. Tag25%
30. bis 15. Tag40%
14. bis 7. Tag55%
6. bis 2. Tag70%
bis 1. Tag oder Nichtanreise90%
Zu den Reisebedingungen